AGBs, Verzichtserklärung, Haftungsfreistellung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung
Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen der TKM Eventmanagement KG, Austraße 21, 6200 Jenbach und Maximilianstraße 2, 6020 Innsbruck – im weiteren mit „Poledance Tirol“ bezeichnet - hat für das Studio in Innsbruck und das Studio in Jenbach online über unsere Website www.poledance.tirol zu erfolgen. Die Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung durch Poledance Tirol für den Teilnehmer verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist auf die von Poledance Tirol angebotenen Plätze beschränkt. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die angebotenen Plätze, erfolgt die Auswahl der Teilnehmer anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum der Anmeldung.

2. Kursgebühren
Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die zum Zeitpunkt der Anmeldung in Österreich gültige Mehrwertsteuer. Falls bei bestimmten Kursen eine Studenten-Ermäßigung vorgesehen ist, gilt diese ausschließlich gegen Vorlage eines gültigen Studenten- oder Schülerausweises.

3. Zahlungsbedingungen
Die Bezahlung der vollen Kursgebühr ist jeweils vor Beginn des ersten Kurstermines ohne Abzug fällig. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang oder Nichterscheinen können die Plätze vom Veranstalter anderweitig vergeben werden. Dies entbindet jedoch nicht von der Zahlungspflicht. Darüber hinaus kann der Teilnehmer für zukünftige Kurse gesperrt werden. Gutscheine von Poledance Tirol haben eine Gültigkeit von einem Jahr ab Ausstellungsdatum und können nicht in bar abgelöst werden.

4. Rücktritt
Ein Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform und ist bis zum 15. Tag vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Bei Rücktritt ab dem 14. Tag vor Beginn der Veranstaltung, oder der ersten Kurseinheit eines mehrwöchigen Kurses, wird die volle Kursgebühr berechnet. Bei Rücktritt eines sogenannten Drop-In´s - also eines Kurses, welcher aus nur einer Einheit besteht - ist die Stornierung bis 24 Stunden vor Beginn dieser Einheit kostenlos. Bei späterer Stornierung wird ausnahmslos die gesamte Gebühr für diese Einheit fällig. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. Der Teilnehmer hat aber das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme einer Veranstaltung berechtigt nicht zur Zahlungsminderung oder zum Nachholen einzelner, versäumter Workshop- oder Kurseinheiten.

5. Fehlzeiten
Krankheitsbedingte Fehlzeiten des Teilnehmers können nach Absprache in anderen gleichnamigen Veranstaltungen innerhalb eines Kalenderjahres kostenfrei nachgeholt werden. Die Vergabe von Ersatzterminen ist abhängig von der Teilnehmerzahl in anderen Kursen und kann von der Vorlage eines ärztlichen Attests oder einer anderen Bescheinigung abhängig gemacht werden. Einheiten, die aus allen anderen Gründen (zB. Urlaube, berufliche Verhinderung, etc.) nicht besucht werden, sowie sämtliche Specials und Drop-In´s (zB. einmalig oder vereinzelt angebotene Veranstaltungen oder Workshops) können nicht nachgeholt werden!

6. Änderungen
Poledance Tirol behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl oder Trainerausfall) Veranstaltungen jederzeit örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung aus den genannten Gründen wird Poledance Tirol einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr rückerstatten (falls kein Ersatztermin angeboten wird), sofern diese bereits beglichen wurde. Abweichende Kurszeiten am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.

7. Copyright und Urheberschutz

Namen und Bezeichnungen der Lehrinhalte stellt Poledance Tirol zur Verfügung und diese sowie sogenannte „Figurenkataloge“ (gedruckte Nachschlagewerke mit Bildern einzelner Figuren) dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer. Der Kursteilnehmer darf die Urheberrechte der Kursanbieter nicht verletzen. Insbesondere im Kurs erlernte Choreografien oder Teile daraus, dürfen ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Aus urheberrechtlichen Gründen sind Video- und Fotoaufnahmen, sowie deren Veröffentlichung, nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Poledance Tirol gestattet.

8. Datenschutz
Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

9. Schlussbestimmungen
Poledance Tirol behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.

10. Gerichtsstand
Es gilt österreichisches Recht, Gerichtsstand Schwaz, Stand: 1. November 2016



Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung

a) Der Teilnehmer weiß und ist damit einverstanden, dass er die alleinige Verantwortung für sein persönliches Eigentum wie auch seine Sportausrüstung während des Trainings und der damit verbundenen Aktivitäten hat. Bei Diebstahl oder Verlust von persönlichen Gegenständen kann Poledance Tirol keinesfalls haftbar gemacht werden. Alle Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mitzubringen oder diese während des Trainings mit in den Kursraum zu nehmen.

b) Der Teilnehmer sichert hiermit zu, in einer gesunden körperlichen Verfassung zu sein und bestätigt, dass es weder medizinische noch andere Gründe gibt, die ihn an einer aktiven Teilnahme an Sport- oder Tanzkursen hindern. Etwaige körperliche Einschränkungen, Schäden, frühere Verletzungen, Operationen, Schwangerschaft, etc., meldet der Teilnehmer vor Trainingsstart der Trainerin. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates ist der Teilnehmer verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren und vor Beginn der ersten Kurseinheit unaufgefordert eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzuweisen.

c) Der Teilnehmer stellt die TKM Eventmanagement KG als Betreiber von Poledance Tirol, Geschäftsführer Thomas K. Müller, den/die Trainer/in und deren Kursstätten von sämtlichen Haftungsansprüchen frei, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hiermit sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden, sowie sämtliche Ansprüche berechtigter Dritter auf Grund erlittener Verletzungen.

d) Die Teilnahme am Unterricht sowie an weiteren Veranstaltungen von Poledance Tirol erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Für einen konkreten Kurserfolg und die individuelle Verwertung der Kursinhalte wird keine Haftung übernommen. Weiters stellt der Teilnehmer die in Absatz „c“ genannten Personen, von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Dritten Schäden in Folge seiner/ihrer Teilnahme an den Kursen erleiden.

e)
Dem Teilnehmer ist bewusst, dass das Training aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Tanz- oder Fitnessprogramms hinausgehen und das Risiko ernsthafter Verletzungen und Eigentumsbeschädigungen nicht ausgeschlossen werden kann. Aufgrund der Verletzungsgefahr ist das Tragen von Schmuck während der Kurse ausnahmslos nicht gestattet.

f) Im Falle einer fehlenden Volljährigkeit (unter 18 Jahre), ist eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten dieser Verzichtserklärung beizufügen.

Abschließend erklärt der Teilnehmer, dass er die AGBs, sowie die Verzichtserklärung und Haftungsfreistellung sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen sowie verstanden hat und mit deren Inhalt ausdrücklich einverstanden ist und diese akzeptiert.

Stand: 1. November 2016